Energie tanken: Einfach, schnell und sauber. Die Elektroladesysteme von LRT machen umweltfreundliche Mobilität kinderleicht: Ob in der Firma, für Kunden, unterwegs oder zuhause.

Gut zu Wissen!

Sie planen den Kauf eines Elektroautos oder haben schon eines und möchten sich über die Lademöglichkeiten informieren? In unserer Rubrik “Gut zu wissen” beantworten wir die gängigsten Fragen.

Sollte Ihre Frage nicht aufgeführt sein, wenden Sie sich an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Welche Stromanschlüsse gibt es?

Der Typ 2-Stecker (auch IEC 62196 Typ 2) wurde in Europa speziell für das Laden von Elektroautos entwickelt, da sie zusätzlich zum Strom auch Informationen zwischen Auto und Ladestation austauschen. In der Ausführung von 400 Volt und 32 Ampère bringen sie es auf eine Ladeleistung bis zu 22 Kilowatt.

Der CCS 2 (Combined-Charging-System) erweitert den europäischen Norm-Ladeanschluss IEC 62196 Typ 2 um zwei zusätzliche Kontakte zur Gleichstrom-Ladung. Mit Spannungen über 500 Volt und Ladeströmen über 100 Ampère erreichen die meisten CCS-Ladesäulen Ladeleistungen von 50 Kilowatt.

Durch den Typ 1 Stecker erfolgt eine langsame Ladung an Haushaltssteckdosen mit Schutzkontakt (Schuko), jedoch verliert dieser Typ Stecker mehr und mehr an Bedeutung, da für das Aufladen einer Batterie mit 20 KW (kleineres Auto) bis zu 10 Stunden benötigt werden.